Schloss Dyck

Schaugarten „Ost trifft West“ – Baumschule Lorenz von Ehren auf „Schloss Dyck“

Bei der Gestaltung orientierte ich mich an den Gegebenheiten, dem Umfeld, dem Schlosspark, einem bereits bestehenden Bambushain, den Ansprüchen der Besucher, der Nutzbarkeit und der klassischen Gartengestaltung aus der Zeit der fürstlichen Familie Metternich – einem englischen Landschaftspark – all dies galt es mit den gestalterischen Inspirationen der japanischen Gartengestaltung zu vereinen. Eine besondere Herausforderung hierbei war es, dass der Garten nicht zu fremdartig anmutet. Somit entstand ein harmonischer Mix, der nicht befremdend auf den Betrachter und Besucher wirkt. Haben die neuen Bäume erst einmal die von mir gewünschte Höhe und den Habitus erreicht, dann entsteht ein harmonischer und fast fließender Übergang von dem neu geschaffenen Besuchermagneten, dem Garten “Ost trifft West” und der traditionellen, englischen Parkanlage.