Loading

    Schaugarten der Domaine Jaegerthal | Elsass in Kooperation mit der Baumschule Lorenz von Ehren

    Viele Kunden, Freunde und Gäste der Domaine Jaegerthal kennen bereits den Park des Maison de la Turbine im romantischen Örtchen Jaegerthal im Nordelsass, der das im Mittelpunkt der Domaine Jaegerthal stehende, aus dem Jahr 1871 stammende Turbinenhaus, einrahmt. Jenes Anwesen entpuppte sich in den vergangenen Jahren zur Schmiede meiner Ideen und insbesondere zu meiner Kraftquelle; es ist der ideale Ort für Kreativität inmitten der Natur.

    Prägend für dieses Anwesen sind diverse solitäre Bäume aus der renommierten und traditionsreichen Baumschule „Lorenz von Ehren“ in Hamburg. Neben den wirklichen Raritäten (große, alte Thuja,  ausgefallen schöne Ginkgo sowie diverse Sumpfzypressen) prägen typische Formgehölze, alte Hortensien, bizarr gewachsene Rhododendren sowie die klassischen Gehölze in einer eher untypischen Wuchsform das Erscheinungsbild des Parks, der beinahe grenzenlos in den angrenzenden Wald übergeht und den alten Baumbestand ergänzt.
    Einige dieser solitären Hortensien und Azaleen kommen hier besonders gut in den  einzigartigen Töpfen aus der Kollektion von „Francesco del Re“ zur Geltung. 

    In diesem Kleinod gibt es jedoch noch weitaus mehr zu entdecken; so sind die eigens für dieses Anwesen von uns entworfenen Vogelhäuser und Gartenmöbel ein fester Bestandteil des Gartens, der ebenso zu der Kollektion von „Michael W. Veith“ gehört.
    Ich glaube mit Stolz behaupten zu können, dass es mir gelungen ist, einen harmonischen Natur-Garten zu gestalten, der die Schönheit der LvE Gehölze zeigt und gleichzeitig die Gegebenheiten der Natur respektiert.

    Es ist mir ein besonderes Anliegen, meine Begeisterung für schöne Gärten, solitäre Bäume und lebende Kunstwerke zu teilen, weshalb der Park der Domaine Jaegerthal künftig nicht nur meinen Gästen und Gartenkunden zur Besichtigung zur Verfügung stehen wird. All denen, die sich in der Planung und Gestaltungsphase ihres Gartens befinden und noch Wünsche haben, bin ich gerne bei der Planung und der nachfolgenden Realisierung mit meiner Kreativität und meinem Fachwissen behilflich.

    Verbinden Sie einen Besuch des Schaugartens der Domaine Jaegerthal mit einem unvergesslichen Aufenthalt im schönen Nordelsass.
    Ein Aufenthalt in der Domaine Jaegerthal lässt sich in dem zum Anwesen gehörenden Gästehaus („Maison d’École“) oder in unserem romantisch, am Waldrand gelegenen Forsthaus („Maison Forestière“) genießen.
    Namhafte Gourmetrestaurants befinden sich, ebenso wie diverse kleine Restaurants und Weinstuben mit bodenständiger regionaler Küche, unweit der Domaine. Gerade das Nordelsasss ist mit dem Naturpark „Vosges du Nord“, den unzähligen Burgen, Ruinen, Naturseen und den urigen Fachwerkdörfern ein eindrucksvolles Erlebnis. Hier lässt sich die Natur noch in all ihrer Schönheit genießen.

    Gästehaus „Maison Forestière“ - das ehemalige Jagd- und Forsthaus inmitten der Natur
    Gästehaus „Maison Forestière“ - das ehemalige Jagd- und Forsthaus inmitten der Natur
    Gästehaus „Maison d‘ Ecole“ - das ehemalige Pfarr- und Schulhaus im Jaegerthal
    Gästehaus „Maison d‘ Ecole“ - das ehemalige Pfarr- und Schulhaus im Jaegerthal
    Park der Mühle „Maison de la Turbine“
    Park der Mühle „Maison de la Turbine“

    Eine Besichtigung der Domaine Jaegerthal ist nur individuell und nach Terminabsprache und in Verbindung mit einem Beratungsgespräch möglich. Gerne empfange ich Sie persönlich, um mich Ihrem Projekt zur Realisierung eines „Gartens der besonderen Art“ zu widmen. Gegebenenfalls kann ich Ihnen darüberhinaus auch zur Planung Ihres Traumgartens zur Verfügung stehen („Service & Beratung“). So ist sichergestellt, dass von der ersten Idee bis zur Auswahl der Pflanzen und Materialien und zur Realisierung alles aus einer Hand, von mir persönlich, begleitet wird.
    Bitte haben Sie Verständnis, dass ein Spontan-Termin nur im seltensten Falle möglich ist. Da es sich bei dem Maison de la Turbine nicht nur um meine Ideenschmiede, sondern auch um mein privates Refugium handelt, danke ich für die Wahrung meiner Privatsphäre.

    Weitere Schaugärten der Baumschule Lorenz von Ehren:
    „Ost trifft West“ auf Schloss Dyck bei Neuss, die Schaugärten der Baumschule Lorenz von Ehren in Hamburg und Bad Zwischenahn. Ein öffentlich zugänglicher Park wurde für die Zwillingstürme der Deutschen Bank in Frankfurt geplant und mit einzigartigen Bäumen aus der Baumschule Lorenz von Ehren realisiert.

    „Ein jeder dieser Gärten trägt meine unverkennbare, klare Handschrift und hat seinen ganz Eingen Reiz“

    Verfolgen Sie hier die Auswahl, Lieferung und Pflanzung eines 45-jährigen und 12 Meter hohen „Lebensbaumes” von der Baumschule Lorenz von Ehren, für den Park der Mühle in der Domaine Jaegerthal.

    Ein jeder dieser Gärten, trägt meine unverkennbare, klare Handschrift und hat seinen ganz eigenen Reiz.

    Schöne Gärten zu kreieren und besondere Bäume zu pflanzen, ist meine Passion.
    Wenn auch Sie sich für meine Kreativität interessieren und noch Anregungen für Ihren eigenen Garten suchen, dann finden Sie diese hier www.veith.garden

    Viel Spaß beim Träumen!